Filterbubble
Jan’s Filterbubble Podcast
FB0014 Waco (Gucktipp)
0:00
-15:15

FB0014 Waco (Gucktipp)

Zwei Serientipps und eine furchtbar reale Schauergeschichte
Transkript

No transcript...

Links

Transkript by Google:

Heute mal ein Serien Tipp besser gesagt sogar zwei Serien Tipps Ähm ich dachte erst das wäre eine weil sie fast gleich heissen. Es sind aber tatsächlich zwei und zwar mini-serien ich bin grosser miniserien Fan weil die sind irgendwann auch mal wieder vorbei und es kommt nicht noch eine Staffel und noch eine Staffel und man muss immer.

Drauf warten und hoffen, dass die nächste Staffel hoffentlich nicht beschissen wird, weil es nur noch ein Ausverkauf ist. Das ist hier nicht so. Es sind einfach zwei abgeschlossene Serien und da wird auch vermutlich nichts mehr nachkommen. Denn das ist eine Serie oder sind Serien, die ein reales? Eine reale Begebenheit beleuchten und das von unterschiedlichen Seiten.

Und diese reale Begebenheit? Ja, ist eigentlich eine. Sagt man Katastrophe? Sagen wir mal so einen einen katastrophaler? Einem Polizeieinsatz in den Vereinigten Staaten und zwar im Jahr 1993 und da geht es also der Name der Titel der beiden Serien ist wako ja es sind by the wayko und die Jüngere Serie, die es erst in diesem Jahr irgendwann rausgekommen trägt, dann noch den Zusatz die aftermath Da geht es dann eher so um die nachträglichen gerichtsprozesse darum und auch ja um noch einen folgeanschlag.

Der irgendwie dann auch noch mal darauf aufbaut, was mir vorher auch nicht so klar war, aber was mir vor allen Dingen auch überhaupt nicht klar war war. Worum es bei dieser ganzen wheyko Geschichte überhaupt ging. Ich habe das damals ich war da 12 Jahre alt. Durchaus so mitbekommen, weil es ja auch ein mediales Ereignis war.

Es geht darum, dass eine ja es war eigentlich so eine Sekte die Die da so einen Anwesen hatte in Texas and wayko und Die haben sich da irgendwie verbarrikadiert und wurden dann anderthalb Monate belagert. Von den Behörden, insbesondere vom FBI Und der Auslöser? Davon war dass. Dass das atf also es ging da um um illegale Feuerwaffen vor allen Dingen.

Die Sie möglicherweise auch gehabt haben ich ob das darum geht es dann nachher eigentlich überhaupt nicht mehr, aber die waren definitiv schwer bewaffnet Denn als das ETF da initial einreiten wollte. Nachdem sie eben schon eine Weile observiert worden waren und man dann gesagt hat wir machen jetzt mal eine Razzia.

Ja da haben die sich natürlich gewährt wie das so ist und haben dabei dann eben auch mehrere. Bundesbeamte getötet, was natürlich bundesbehörden nicht auf die leichte Schulter nehmen auch völlig zu Recht irgendwo. Aber daraus ist dann eben diese Belagerung entstanden, weil sie dann auch ja ganz lange. Dann gab es Verhandlungen.

Wie löst man das ganze jetzt friedlich und Noch mal da rein und eine wilde Schiesserei wollten sie natürlich auch nicht weil naja dann gibt es immer Tote und das wollte man an sich auch beiderseitig vermeiden. Und naja da da wirkten dann so ganz merkwürdige fliehkräfte auch auf beiden Seiten und damit setzt sich eben diese Serie auseinander.

Ich habe tatsächlich erst die zweite gesehen und dann die erste, weil ich wie gesagt gar nicht. Wir war nicht so klar, dass es zwei Serien sind. Ich habe das einfach angefangen und Relativ kurzer Zeit durchgeguckt man muss sagen das ist natürlich ein Stück weit fiktiver Stoff. Also zum einen kann ich jetzt nicht sagen wie viel von der Serie wirklich auf den Tatsachen berichten beruht und diese tatsachenberichte das sind zwei Bücher die Ja sozusagen Teilnehmer dieser ganzen Geschichte geschrieben haben und der eine ist eben einer von den Überlebenden aus dieser Sekte.

Und der andere ist, wenn es nicht verstanden habe. Einer vom FBI der da eben als unterhändler tätig war und die haben so beide so ihre Sicht der Dinge. Geschildert? Beide haben einen gewissen Einschlag zugunsten dieser Sekte. Ich glaube muss das mit einer mit einer gewissen Distanz sich angucken und sich sagen.

Also ja es kann so. Also das meiste wird so in etwa gewesen sein. Im Detail würde ich jetzt nicht unbedingt davon ausgehen, dass Naja, dass diese Sekte, dass sie wirklich so harmlos waren, wie Sie hier dargestellt waren. Aber selbst wenn man unterstellt, dass es doch noch ein bisschen anders gewesen sein sollte, kann man schon sagen, dass von Seiten der Behörden hier auch eine Menge scheisse gebaut worden ist auf Deutsch gesagt.

Das Ergebnis waren dann ganz viele Tote und darunter vor allen Dingen ganz viele Kinder, weil da eben auch Kinder gelebt haben. Und? Also alleine an diesem Ergebnis kann man eigentlich schon ganz klar ablesen, dass es definitiv beschissen gelaufen ist. Und auch mit Sicherheit nicht dem entspricht, wie eine bundesbehörde an sich arbeiten möchte.

Naja, und aus solchen Geschichten? Entwickeln sich dann ja wiederum gesellschaftliche fliehkräfte Misstrauen gegenüber dem Staat und seinen Behörden. Ja und dann eben auch ein Stück weit zurecht. Das ist so der philosophische background und ich finde auch der ist durchaus interessant und da kann man dann durchaus auch mal drüber nachdenken, auch wenn man ganz ehrlich sagen muss, so ganz Schuss etwa die waren die Sekten Leute definitiv nicht also.

Das? Naja also die haben sich da um ihren Messias sozusagen geschert, der sich selber für eine Inkarnation von Jesus Christus gehalten hat. Das ist natürlich alles. So kennt bei Sekten? Es war aber jetzt zumindest so wie es da dargestellt wird, auch keine Sekte die jetzt. Die Leute einfach nur bescheuert ausgenutzt hat, sondern das war schon irgendwie eine Gemeinschaft.

Natürlich mit so den den üblichen seltsamen Besonderheiten. Also der Chef hat dann auch Wert darauf gelegt, dass alle bitte total enthaltsam leben. Und er nimmt aber die würde auf sich und hat dann Sex mit allen Frauen die da so Leben war. Hat denn dementsprechend auch der Vater von so ziemlich allen Kindern, die dabei dann ums Leben gekommen sind.

Ja also ich meine das ist so der Teil wo man wo dann jeder so sofort sieht okay? So ganz irgendwie eine ganz komische Gemeinschaft dann doch wieder, aber naja so von ihrem Alltäglichen Handeln waren es jetzt keine kriminellen in dem Sinn. Mal abgesehen davon, dass sie eben. Ja geschossen haben als bundesbeamte rein wollten und dabei auch Menschen getötet haben.

Ja, die Serie oder beide Serien Laufen auf Paramount plus. Einer von den streamingdiensten, die immer noch so ein bisschen unter dem Radar laufen, die ich aber den ich aber auf jeden Fall empfehlen kann. Weil man da doch einiges findet was interessant ist und unter anderem eben diese beiden Serien.

Also? Was, was mich ein bisschen beeindruckt hat an diesen Serien ist tatsächlich, dass ich Wo ich das damals wie gesagt mit mit 12 13 Jahren mitbekommen hatte. Da habe ich natürlich so im weitesten Sinn nur mitbekommen was so in der Tagesschau vielleicht mal darüber geredet wurde oder in der Zeitung stand.

Und das war im Wesentlichen, dass da eine durchgeknallte Sekte Schiesserei mit dem FBI sich geliefert hat und am Ende waren alle tot so ungefähr. Also es war relativ einseitig und in der Serie. Stellt wird dann auch so ein bisschen rausgestellt, warum das so einseitig dann auch tatsächlich berichtet wurde.

Das da hat man es dann behördenseitig schon auch darauf angelegt und das kam erst im Nachhinein. Konnte da einiges so ein bisschen revidiert werden gesagt, dass zumindest so wie es in der Serie gezeigt wird, ist immer mit ein bisschen Vorsicht zu geniessen. Es ist auch keine Doku. Es ist wirklich eine gespielte Serie.

Aber es gab ja auch gerichtsverfahren und da kamen eben auch so gewisse Sachen ans Licht wo man sagt okay? Also das ist mit Sicherheit. Mit Sicherheiten Behörden, Versagen an der Stelle und davon gibt es ein paar mehr und auch ein paar heftigere. Am Schluss brennt halt der ganze Schuppen da ab und das?

Da wurde im Nachhinein festgestellt. Also die Schuld geben sich beide Seiten bis heute wohl gegenseitig aber. Es ist so, dass sie vorher das ganze Gebäude mit Tränengas geflutet haben und dann wurde doch teilweise mit blendgranaten gearbeitet. So und Tränengas ist dann eben entzündlich und da gab es auch wohl mehrere Fälle wo das so ähnlich abgelaufen ist.

Und naja, das war nachher der Grund warum da so viele tote bei. Bei rausgekommen sind das hätte halt das hätte halt alles ein bisschen anders laufen können und auch müssen. Ja, aber diese einseitige Darstellung und dass die sich bei mir jetzt. Es ist jetzt auch kein Thema mit dem ich mich die ganze Zeit immer wieder beschäftigt hätte.

Tatsächlich habe ich das auch bis ich auf diese Serien gestossen bin praktisch vollständig wieder vergessen, dass da mal sowas gab. Wayko als Begriff, dass das kannte ich irgendwo, aber was da nun genau gelaufen ist, habe ich mich nie mit beschäftigt. Und man merkt halt, dass das dann so der einmal gepflanzte Eindruck, dass der ganz lange fortbesteht und das ist wirklich Zeit braucht bis der sich revidiert bzw.

Dass man sich dazu echt mit solchen Sachen bisschen beschäftigen muss. Naja und das habe ich jetzt so im Laufe dieser Serie so ein bisschen getan. Ich man recherchiert dann immer noch mal nebenbei ein bisschen und guckt bei Wikipedia zum Beispiel was da so darüber steht. Ja und das bestätigt das schon, dass da eben behördenseitig massive Fehler gemacht worden sind.

Offensichtlich Also diese diese Sekte die kann. Man muss man auch definitiv bescheuert finden, zumindest im Detail aber. Deren also ich würde schon sagen, dass der Eindruck nicht nicht ganz gelogen ist, dass die an sich niemanden was tun wollten, sondern die wollten einfach nur ihre Ruhe haben. Und das stellt das ganze dann doch ein sehr bitteres Licht und Ja.

Genau und dass man das wahrscheinlich bei ganz ganz vielen Menschen überall auf der Welt. Also das war wirklich ein ziemlich dickes Ereignis, weil wenn selbst ich das mit 12 Jahren mitbekomme, ja dann. Ja, dann wird das werden, das ganz viele mitbekommen haben und bei ganz vielen wird bis heute sicherlich der Eindruck vorherrschen.

Okay, das war ein paar bekloppte, die haben sich mit der Polizei angelegt und Ist natürlich ein tragischer Ausgang aber letztendlich haben sie es ja so gewollt und das ist halt ein bisschen zu einfach. Ja und einfach nur. Also sei es nur um diesen diesen Eindruck ein bisschen zu widerlegen, lohnt sich die Serie schon, aber sie ist auch gut gemacht, auch sehr gute Schauspieler.

Ja und hat beinhaltet eben auch gewisse philosophische Fragen, die ich nicht uninteressant finde. Also rund um dieses Thema polizeieinsätze und was? Was ist eigentlich verhältnismässig und was nicht? Also mal ganz im Ernst die haben nachher mit Panzern sind die da aufgefahren die haben Sie sich beim verteidigungsministerium ausgeliehen? Da wurde buchstäblich mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Auch wenn die natürlich da drinne ihre automatischen Waffen und hast du nicht gesehen. Also die waren schon tierisch schwer bewaffnet und in dem Sinne natürlich auch gefährlich aber. Zumindest wird es so in der Serie dargestellt wäre dass FBI einfach irgendwann da abgezogen. Wir werden nichts gewesen, dann wäre einfach alles okay gewesen.

Natürlich hätten Sie die denn auch irgendwie verhaften müssen, weil sie nun mal Leute umgebracht haben. Aber zumindest in der Theorie wäre es dann dabei auch geblieben und das ist schon. Ja. Wirft interessante Gedankengänge auf, hat es jedenfalls bei mir also Ja, wenn man sich mit solchen Themen bisschen auseinandersetzen, will auf jeden Fall eine dringende Empfehlung und ansonsten aber auch eine wirklich packende.

Serie weil man immer auch so also. Habe ich ja gesagt, sie ist entstanden aus zwei Tatsachen berichten aus zwei augenzeugen berichten, die das als Buch auch jeweils veröffentlicht haben und die standen beide auf unterschiedlichen Seiten und genauso sind es auch diese, zumindest die, die die erste Serie, die wirklich dieses vajo-ereignis massgeblich berichtet.

Genauso ist das auch aufgebaut, so dass man eben immer so ein perspektivwechsel hat. Man bekommt mit wie. Ja wie das FBI mit sich hadert und wie da auch intern über die weitere Vorgehensweise immer wieder gestritten wird weil auch Ja da auch viel Druck von oben dabei war ja mit Sicherheit weil wenn man irgendwie über 50 Tage so Gebäude da belagert in dem kindersinn und das ist und und die die das Fernsehen steht da die ganze Zeit vorm Haus und überträgt live und so das ist natürlich für für keinen der Beteiligten ist das eine tolle Situation?

Und das mussten sie dann irgendwo lösen. Ja also einmal das wie die Behörden sich da schwer getan haben. Und dann aber eben auch wie es drinnen so. So abging und was da so alles an ja an Sachen so passiert ist, also wie auch dann der Umgang unter unter so einer komischen und auch gefährlichen bedrohlichen Situationen untereinander dann war und sich weiterentwickelt hat und so.

Ja. Kann ich empfehlen? Lohnt sich sich das mal anzugucken? Guckt sich auch sehr schnell weg. Ich glaube es waren also beide Serien zusammen sind so 10 folgen. Ich habe das Zwei oder drei Abenden so weggeguckt also kann man wirklich gut auch am Stück gucken. Will man teilweise auch, weil es dann wirklich Wirklich auch spannend ist.

Ja von mir ein ein gucktip und wenn man sich jetzt nicht unbedingt die Serien komplett geben will dann Kann ich vielleicht zumindest noch den kleinen Tipp geben, sich mit dieser ganzen Geschichte rund um wajo zumindest oberflächlich mal ein bisschen zu beschäftigen? Also es ist schon. Es ist schon super krass wie das da abgegangen ist und es war weder das erste Mal, dass das eine Geschichte überflüssigerweise so eskaliert ist noch das letzte Mal.

Und ich denke auch das ist vielleicht interessant und kann man sich mal ein bisschen mit beschäftigen.

Filterbubble
Jan’s Filterbubble Podcast
Gedanken und Kommentare zur Zeit, ungeschminkt und ungefiltert und in der Regel auch komplett ungeskriptet und spontan. Dieses Projekt hält fest, was ich in mein Handymikro spreche.