Filterbubble
Jan’s Filterbubble Podcast
FB0060 Filters kleine Parteien- und Wählerkunde
0:00
-8:45

FB0060 Filters kleine Parteien- und Wählerkunde

Vorsicht: Könnte Stereotype und unzulässige Verallgemeinerungen enthalten
Transkript

No transcript...

Transkript by Google

Ja, herzlich willkommen zu meiner kleinen Parteien und wählerkunde Ich habe mir ein bisschen ausgedacht warum Leute wählen was sie wählen. Das ist sehr stereotypisch das gilt auch natürlich nicht für jeden Wähler aber es ist glaube ich so ein bisschen eine Erklärung. Warum aktuelle Umfragen aussehen wie sie aussehen und wie?

Ja, welche? Was da im Einzelnen vielleicht den Unterschied macht? Fangen wir auch mit dem interessantesten Fall an, dass die afd? Meine these ist die afd wird. Gewählt völlig egal wer da kandidiert und was im Programm steht. Das Wissen beides also wieder. Weil er kandidiert noch was im Programm steht, wissen die meisten afd-wähler überhaupt und interessiert sie auch einfach nicht.

Die kreuzen die an, weil sie Protest wählen wollen wahrscheinlich auch ein Teil, weil er einfach rechtsextrem ist. Rechtsextreme wählen afd was sollten Sie auch sonst wählen? Es ist aber es spielt einfach keine Rolle was ernsthaft drin steckt wie ernsthaft das ist was drin steckt. Weiss aber auch keiner wie ernst nimmt denn die afd ihr eigenes Programm?

Es ist einfach völlig egal die werden gewählt egal was sie tun die bräuchten auch kein Wahlkampf machen. Ich glaube das ist. Das ist so so eine Partei die braucht auch kein Wahlkampf machen. Machen Sie natürlich. Aber sie könnten auch einfach nur. Sich aufstellen lassen und dann ist gut. Bei den Grünen.

Ist das so ähnlich? Auch da gibt es ganz viele. Den ist das konkrete Programm weder bekannt noch sofern es bekannt ist irgendwie wichtig. Und auch die Kandidaten sind relativ egal. Auch die haben etliche Pfeifen unter ihren Kandidaten wo man sich so fragt. Möchte ich, dass so jemand mich vertritt.

Kann er das? Aber was auffällt? Jedenfalls auf bundesebene ist, dass die Grünen in Umfragen stabil sind. Kann sich ja jeder selber mal fragen ob er das für. Gerechtfertigte wählerreaktion auf die grüne regierungspolitik hält. Würde ich persönlich in Fragezeichen ranmachen auch wenn ich also die Grünen sind, in mancherlei Hinsicht vielleicht besser als man so befürchtet hatte.

Aber in vielerlei Hinsicht sind sie auch mindestens so beschissen wie man sich das vorher hat vorstellen lassen. Ich sage mal wirtschaftspolitik. Gut kann man natürlich immer unterschiedlicher Meinung sein. So sehe ich es. Aber fakt ist ich glaube fest, dass grünen Wähler sich nicht interessieren Werder für Antritt und. Ja und und was vielleicht im Programm steht auch das werden sich da viele nicht angucken und ich glaube auch bei den Grünen ist es so, dass es nicht so viel Unterschied macht wie intensiv sie Wahlkampf machen, wie es vielleicht bei anderen so ist.

Noch ein interessanter Fall ist die SPD die weiss glaube ich selber nicht wer sie wählt wer sie noch wählt und warum? Ich weiss das auch nicht. SPD ist irgendwie traurig. Die Leben glaube ich ein bisschen von ihrem Ruf der ein guter ist, falls Sie schon ewig gibt. Also sind schon.

So ein Urgestein der deutschen Demokratie oder das Urgestein wenn man so will weil alles andere sind ja echt absolute Neugründungen nach dem Krieg gewesen und die SPD hat sich zwar auch formell neu gegründet soweit ich weiss aber Das ist eben auch nur eine wiedergründung der gleichen Partei gewesen. Also das ist schon eine ganz andere Tradition.

Ich glaube davon zählen sie. Manche Leute wählen Sie so ein bisschen aus Gewohnheit, aber es ist nicht so, dass man ernsthaften grunderkennen könnte, warum die Leute die SPD wählen. Der richtige kernwählerschaft hat sie nicht, weil sie sich darum auch nicht bemüht. Also sie waren mal eine arbeiterpartei aber wer als Arbeiter SPD wählt Weiss nicht ob der dann ernsthaft in seinem eigenen Interesse handelt oder das doch eher so aus Nostalgie tut.

Und ich glaube auch nicht, dass die SPD unter Arbeitern So eine macht ist wie sie es mal war. Also die Umfragen geben das auch ehrlich gesagt überhaupt nicht her. Also keine Ahnung. Warum man die SPD wählen sollte? Und wer das tut, wenn Sie ein Erfolg hat, dann liegt das daran, dass die CDU irgendwie gerade beschissen ist oder bisschen bisschen schlechte Performance liefert.

Dazu verweise ich auf den letzten bundestagswahlkampf der SPD, wo man vom spitzenkandidaten das ist übrigens der heutige Bundeskanzler so gut wie nichts wahrgenommen hat und? Also das waren ganz komischer Wahlkampf. Ich kann mich auch an nichts von der SPD aus diesem Wahlkampf so richtig erinnern, aber die haben stellen halt jetzt den Kanzler.

Also das ist auch so ein Ding wo man sich so denkt, okay? Will mir jetzt als Partei ein bisschen zu denken geben wenn man auf diese Weise eine Wahl gewinnt. Ob das so der Ob das eine Strategie ist was man da hat oder ob das nicht irgendwie überhaupt nichts ist.

CDU? Deren grosser Vorteil ist, dass die inhaltlich super flexibel sind. Also die sind können wechselnd für und gegen alles sein. Das ist das hat sie auch sehr aufgebrochen in den letzten Jahren. Das ist natürlich unheimlich praktisch wenn man mal dieses und mal das Gegenteil gut findet und das auch ständig beliebig wechseln kann und man findet immer eine ganz ganz clevere Begründung dafür sinnigerweise verheiratet man ihn ein bisschen nach.

Noch mit diesem konservativen Kern durch die CDU noch hat. Das kann man aber immer konstruieren, weil ich meine soziales irgendwie kann ja konservativ sein oder auch nicht. Also? Das machen die ganz ganz clever, dass sie sich das, dass sie nach allen Seiten offen sind. Inhaltlich, das macht sie super anschlussfähig und das macht sie in meinen Augen auch zur erfolgreichsten Partei, auch wenn sie im Bund jetzt gerade nicht regieren, aber Das ist glaube ich nur eine Frage der Zeit.

Also meine meine these ist tatsächlich CDU in der nächsten Bundesregierung wieder eine Rolle spielen wird. Vermutlich wird sie da auch den Kanzler stellen. Was sie dann auch noch clever macht ist dass sie immer so leuchtturmprojekte sich aussucht wo sie sich so Zielgruppen her sucht, wovon sie sagt noch die können uns doch auch wählen.

Da müssen wir nur ein bisschen was wir tun. Ein Beispiel dafür ist die witwenrente ja, da hat man sich so ausgerechnet. Okay, es gibt so viele Witwen. Wenn wir eine witwenrente einführen, dann möchten die Uns alle wählen. Und dann reicht es ja nach den aktuellen Umfragen. Diesen Trick haben sie.

In den? Null an war es glaube ich. Haben Sie das mal irgendwann sehr erfolgreich gemacht? Vielleicht auch? Nee, ich glaube 2013 war das ja irgendwie so in irgendwo in dem Bereich. Haben Sie das mit der witwenrente? Versprochen wurden daraufhin das ist messbar ganz von ganz vielen netten gewählt. Ja und haben dann im Anschluss den Kanzler bzw.

Die Kanzlerin gestellt. Sowas bringen die immer wieder daran. Sind sie gut? Das ist im Prinzip sehr populistisch aber ja es funktioniert es ist eine Strategie es ist mehr als sage ich mal die SPD hat die hat nicht mal sowas. Obwohl dies könnte, weil auch die ja immer noch so ein bisschen das Etikett.

Volkspartei haben wie berechtigt Mark jeder selber entscheiden, aber inhaltlich könnten sie genauso flexibel. Sein wie die CDU. Ich weiss nicht woran es liegt, das ist nicht wollen. FDP? Ist auch interessant, weil die kriegt immer Prügel wenn sie ihr Programm in regierungszeiten nicht zumindestens 100% durchsetzt, was natürlich nicht möglich ist wenn man irgendwas zwischen fünf und zehn.

Prozent kriegt? Wenn man so wie jetzt mit zwei im Prinzip sozialistischen Parteien Regiert die also in ganz vielen Punkten das exakte Gegenteil vertreten. Ja dann ist natürlich diese Erwartung ist schlicht nicht zu erfüllen. Dafür kriegt die FDP dann auch immer entsprechend Prügel, weil man das warum auch immer tatsächlich so erwartet, wenn man die FDP gewählt hat.

Anscheinend Also anders als bei allen anderen Parteien messen fdp-wähler die Partei immer superkritisch an ihren erfolgen und Fehlern. Und ja auch so kann man die aktuellen Umfragewerte und auch die letzten Wahlergebnisse bei Landtagswahlen bei der FDP erklären. Ja, das war meine kleine parteienkunde Ich hoffe ihr seid jetzt klüger Ja.

Filterbubble
Jan’s Filterbubble Podcast
Gedanken und Kommentare zur Zeit, ungeschminkt und ungefiltert und in der Regel auch komplett ungeskriptet und spontan. Dieses Projekt hält fest, was ich in mein Handymikro spreche.